lör, 2019-03-09 Friedenskirche Metzingen, Metzingen

Albert Frey Konzert

Kirchentour - atmosphärisch, unplugged

Biljetter

Sitzplatz - freie Platzwahl

14,00 € (inkl. bokningsavgift)

Försäljning avslutad





Informationen zu Versand und Zahlung

lör, 2019-03-09
Insläpp: 19:30
Start: 20:00

Friedenskirche Metzingen
Bettlinger Weg 5
DE-72555 Metzingen

Evangelische Kirchengemeinde Metzingen
Orffweg 1
DE-72555 Metzingen

Albert Frey Konzert

„Anker in der Zeit“, „Wo ich auch stehe“, „Freude, die von innen kommt“,
„Lebensgrund“, „Siehst du das Lamm“, „Land der Ruhe“, „Alles was atmet“,
„Zwischen Himmel und Erde“, „Für den König“, „Urklang“ – schon mal gehört,
schon mal gesungen? Viele Frey-Songs prägen eine neue deutschsprachige
Lobpreiskultur. Kunstvoll und nachvollziehbar bringen seine Texte und Melodien
ewige Wahrheiten für unsere Zeit zum Ausdruck. Seine Alben erfreuen sich bei
Hörern unterschiedlicher Altersstufen und Lebensgeschichten ungebremster
Beliebtheit.

Lobpreisleiter, Songwriter und Musikproduzent Albert Frey steht für einen ganzheitlichen
Glauben, für Lobpreis mit Seele und Geist, für die Verbindung von alt
und neu. Mit seinen Liedern lädt er ein auf eine innere Reise: tiefsinnig und seelsorgerlich,
kantig und kämpferisch, frei und ausgelassen, dankbar und ehrfürchtig.
Ziel ist die Begegnung mit Gott, das Ankommen in der Liebe des Vaters.

Kostenlose Parkplätze:
Neugreuthschule, Neugreuthstr. 24 72555 Metzingen (300m Fußweg)

Ab 12 Jahren benötigen Kinder ein Ticket.

Albert Frey

Albert Frey

Seit 1982 engagiert sich Albert Frey als Songwriter, Produzent und Lobpreisleiter in der christlichen Musikarbeit und hat in den vergangenen Jahren mehr als 120 Kompositionen veröffentlicht und auf über 50 CD-Produktionen mitgewirkt – unter anderem für den Hänssler-Verlag und bei Gerth Medien. Seine Lieder, CDs, Seminare und Konzerte prägen eine neue deutschsprachige Lobpreiskultur in vielen Gruppen und Gemeinden. Es geht ihm um eine ehrliche Begegnung mit Gott und um Anbetung „Im Geist und in der Wahrheit".
Er empfindet es als Privileg, hauptsächlich in der christlichen Musikszene arbeiten zu können. „Ich möchte Christen helfen, ihren Glauben von Herzen auszudrücken“, beschreibt Frey seine Arbeit. Textideen und „Melodiefetzen“ kommen ihm oft beim Bibellesen, während des Gottesdienstes oder der persönlichen Gebetszeit. „Ich denke dann, was mich bewegt, bewegt auch andere“, sagt Albert Fry. Ob Gebetskonzert, Praise Party, Lobpreisgottesdienst, Evangelisation, Seminar oder Konferenz, es geht immer um eins: Gott zu begegnen. Seit Februar 2001 ist er mit Andrea Adams-Frey verheiratet. Als Team ergänzen sie sich auch in ihren musikalischen Begabungen. Daraus sind mittlerweile viele gemeinsame Projekte entstanden. In ihrem Live-Programm nehmen die beiden die Zuhörer mit auf eine innere Reise, die dort beginnt, wo jeder persönlich steht, und in der Begegnung mit Gott ihr Ziel findet. Lachen, weinen, staunen, tanzen - und die Freiheit der Kinder Gottes erleben.