vie., 6/9/24 - vie., 14/3/25 New International Church, Biel/Bienne

Prophetic School of Ministry 2024/2025

PSOM / Prophetische Schule des Dienstes

Eine Schule für prophetischen Weitblick. Wir glauben fest daran, dass jeder die Gabe der Prophetie hat und sie immer weiter ausbilden kann. John Sagoe (Schulleiter) und ein Team von Gastreferenten werden in sieben Monaten an sieben Wochenenden in der Prophetic School of Ministry aus eigener Praxis lehren.

Boletos

Frühbucher Ticket

380,00 €
300,00 €
(incl. gastos de distribución)
solo hasta 31/7/24

Cierre de la venta: 31/7/24




Informationen zu Versand und Zahlung

vie., 6/9/24
Admisión: 18:00
Inicio: 19:00
Ende: vie., 14/3/25

New International Church
Jakobstrasse 56
CH-2504 Biel/Bienne

New International Church
Jakobstrasse 56
CH-2504 Biel

 

Prophetic School of Ministry 2024/2025

Der Gastgeber der School of Ministry Schweiz ist New International Church unter der Leiterschaft des Senior Pastors John Sagoe. Seit 2010 bieten wir eine prophetisch-apostolische Ausbildung an, um die Welt für Christus zu gewinnen. Unsere Schule basiert auf der Heiligen Schrift Gottes und legt den Fokus auf den prophetischen Dienst, der Segnungen, Heilung und Befreiung bringt. Interaktive Lernerfahrungen mit weltweiten Referenten und zusätzlichen Einsätzen im Ausland stehen allen offen. Die Schule erstreckt sich über sieben Monate, beginnend im September 2024. Kosten: 300 CHF mit Frühbucherrabatt bis August 2024. Jeder ist willkommen, unabhängig von religiösem Hintergrund oder theologischem Wissen.


Interaktion mit einer vielfältigen Auswahl an dynamischen Referenten aus aller Welt, während der Schulstunden und im Dienst.
Gemeinschaft und Austausch mit anderen Studenten zum Beispiel in Kleingruppen, Pausen etc.
Möglichkeit zu persönlichen und direkten Fragen an Pastoren, Leiter und Gastreferenten.
Das Umfeld in der Schule ist international: Unsere Studenten sowie unsere Lehrer und Gastreferenten kommen aus verschiedensten Ländern. Deshalb ist die Unterrichtssprache immer in Englisch, Deutsch und Französisch!

Unsere Veranstaltung bietet begrenzte Parkmöglichkeiten direkt vor Ort sowie zusätzliche Parkplätze gegenüber bei der Firma Schnyder. Wir empfehlen jedoch allen Teilnehmern, frühzeitig zu kommen, um sich einen Parkplatz zu sichern. Alternativ stehen öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung, um bequem zu uns zu gelangen.

Nach dem Auslösen der Zahlung ist es aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich das Geld zurückzufordern. Wir danken für Ihr Verständnis und bitten Sie deshalb es sich gut zu überlegen bevor Sie eine Zahlung tätigen!

06.09.2024 - 08.09.2024

04.10.2024 - 06.10.2024

31.10.2024 - 03.11.2024

06.12.2024 - 08.12.2024

24.01.2025 - 26.01.2025

21.02.2025 - 23.02.2025

14.03.2025 - 16.03.2025


Einlass jeweils um 18 Uhr und Beginn um 19 Uhr.

Stacey Campbell

Stacey ist eine prophetische Stimme für diese Generation und hat eine Leidenschaft dafür, Gläubige zu lehren, wie sie die Stimme Gottes hören können. Sie hat in über siebzig Ländern gedient und sich dafür eingesetzt, dass Menschen, Städte und Nationen verwandelt werden. Die Campbells haben fünf erwachsene Kinder und leben in Kalifornien, wo sie Teil der Healing Rooms of the Santa Maria Valley sind.



Maria L. Prean

Geboren in Innsbruck wuchs ich mit drei Geschwistern behütet auf. Schon früh beschäftigte mich die Frage, wozu ich auf dieser Welt bin. Mit sieben Jahren hatte ich eine tiefe Begegnung mit Jesus Christus und weiß seither, dass ER mich liebt und mein Leben IHM gehört.
Ich wurde Lehrerin, doch sah ich meine Bestimmung darin, Kindern eine gute Mutter zu sein. Bedingt durch eine schlimme Erfahrung schloss ich Heirat aus und wurde Kinderdorfmutter. Doch mein Anspruch an mich war so groß, dass ich mich überforderte und eines Tages mit meinen “guten Werken” vor Gott kapitulierte. Da verstand ich endlich, dass Jesus auch für meine Sünden starb, und ich durfte das ewige Leben als Geschenk aus Seiner Hand annehmen. Fortan erlebte ich die Führung Gottes in meinem Leben.
Wenn auch manche dieser Wege für mich nicht sogleich zu verstehen waren, darf ich rückblickend erkennen und bekennen, dass Gott keine Fehler macht.
Viele Jahre lebte ich in den USA, wo mein Glauben gestärkt wurde und ich mich taufen ließ. Zurück in Österreich heiratete ich einen lieben Mann. Gemeinsam begannen wir zahlreiche Dienste im Reich Gottes zu tun. Auch andere wunderbare Menschen verwendete Gott für Sein Wirken in meinem Leben. Und heute darf ich vielen Menschen Hoffnung und Freude bringen und sie in eine persönliche Liebesbeziehung zu Jesus Christus führen.
Als ich im Jahr 1996 zum ersten Mal nach Uganda kam, konnte ich noch nicht ahnen, was der Herr in diesem Land alles vorbereitet hat. Im Januar 2001 flog ich wieder nach Uganda um an verschiedenen Orten das Evangelium zu verkünden und um den Gläubigen auf dem AfriCamp in Kampala zu dienen.



John Sagoe (CH)

Die Anfänge von John E. Sagoe lassen sich kurz wie folgt beschreiben: John’s Wurzeln liegen in einer starken christlichen Familie, die ihn in das Reich Gottes betete, als er sich zunächst weigerte, dem Ruf zu folgen. In den Jahren nach seiner Bekehrung baute er seinen Glauben Schritt für Schritt aus, indem er im Haus Gottes an verschiedenen Orten diente und alle möglichen Arbeiten verrichtete, wie z. B. das Verteilen von Übersetzungs-Headsets, das Reinigen des Kirchengebäudes, den Shuttle-Service für die Kirche usw.
1996 wurde John von Rev. Sam K. Ankrah in der Royalhouse Chapel in Ghana, die damals noch IBWC (International Bible Worship Center) hieß, speziell als Evangelist ordiniert.
Zu tieferen Bibelstudien ging er nach Kapstadt, Südafrika, an die Vineyard Ministry School. Er schloss diese erfolgreich ab und erhielt 1997 sein Zertifikat.
Neben seinem Studium arbeitete Evangelist John als Leiter der Jugendarbeit. Er arbeitete auch im Bereich der Logistik von Vineyard Worship in Johannesburg SA, wo sich sein Arbeitsfeld, wie es schien, allmählich vom logistischen Zentrum zum Lösungszentrum für viele Menschen wandelte.
Drei Jahre später erhielt John in Grossbritannien durch eine klare Vision den Auftrag Gottes, für Ihn eine Gemeinde in Biel, Schweiz, zu bauen. Kurze Zeit später wurde er als Pastor eingesetzt und die New International Church wurde 2003 gegründet. Nur vier Jahre später kaufte Pastor John Sagoe das erste Kirchengebäude für die New International Church. Seit 2005 hat er viele Nationen auf der ganzen Welt besucht, um das Evangelium zu verkünden.
Im Jahr 2006 wurde Pastor John von Gott geführt, eine Gebetskette für die Stadt Biel in der Schweiz zu organisieren. Im selben Jahr erhielt er einen Doktortitel der Bethel Christian University in Detroit, Michigan.
Es gab zahlreiche Momente, bei denen Geschäftsleute, Prominente und Politiker bis hin zu Präsidenten John in ihren Büros empfingen, um Rat und Gebet zu erhalten.
Nicht nur in der Schweiz wurde John E. Sagoe als wortgewandter Lehrer immer bekannter, so wie er Offenbarung aus dem Wort Gottes teilt und das prophetische Wort aufschlüsselt.

Gegenwärtig ist er im Bereich der Gemeindegründung tätig, um Heilung zu bringen und den Leib Christi weltweit zu stärken, insbesondere in Ghana, der Schweiz und den USA. Seine prophetische Schule hat das Ziel, die Gemeinden in der Endzeit auf die Wiederkunft Jesu Christi vorzubereiten. Daneben ist es sein Herzensanliegen, die unerreichten und weniger privilegierten Kinder zu erreichen.
Er ist glücklich verheiratet mit Pastor Sandra Sagoe. Sie sind mit 5 Mädchen gesegnet.



Sam K. Ankrah (GH)

Apostel Sam Korankye Ankrah (geboren am 23. Februar 1960) ist ein ghanaischer Geistlicher und Fernsehprediger, der als Generalapostel der Royalhouse Chapel International, einer Kirche in Ghana mit mehr als 30.000 Mitgliedern, tätig ist. Er ist auch der erste Vizepräsident des Ghana Pentecostal and Charismatic Council.

Sam Korankye Ankrah hat Initiativen ins Leben gerufen, um die Probleme der Bedürftigen zu lösen. Zu den von ihm gegründeten Programmen gehören "Outreach for Comfort“ (Outreach des Trostes), "Rescue to the needy“ (Hilfe den Bedürftigen), "Ministry to the Aged“ (Dienst an Betagten), "Hospital and Prisons Outreaches“ (Krankenhaus und Gefängnis Outeach) und "Scholarship Schemes for Bright but Needy Students“ (Stipendienprogramme für begabte, aber bedürftige Schüler).

Korankye Ankrah lernte seine Frau, Rev. Rita Korankye Ankrah, 1982 kennen und heiratete sie 1986. Das Paar hat vier Kinder: Nana Akos, Paapa, Naa Dromo und Mawuena und zwei Enkelkinder.