Fri, 4/21/23 - Sun, 4/23/23 Kurhaus Bad Sachsa, Bad Sachsa

Shift Empowerment Konferenz

Veränderung Sein

Unser Ziel ist, dass Führungspersönlichkeiten umdenken & lernen Glauben ganz praktisch in allen Bereichen der Gesellschaft & des Alltags zu leben.

Tickets

Youth

€79.00 (incl. booking fee)

bis 28 Jahre

Show more
Sales end on: 4/21/23

Normalpreis

€149.00 (incl. booking fee)

Sales end on: 4/21/23




Shipping and Payment Information

Fri, 4/21/23
Entry: 6:00 pm
Start: 6:30 pm
End: Sun, 4/23/23

Kurhaus Bad Sachsa
Am Kurpark 6
DE-37441 Bad Sachsa

Apostolische Kirche Deutschland e.V.
Ringstraße 45
DE-29525 Uelzen

„Workshop"

„Workshop"

„Workshop"

„Workshop"

„Workshop"

„Zimmerunterkünfte"

Justine Birichi

Justine Birichi

Justine Birichi ist Gesamtleiter der standUp Netzwerkgemeinde. Er ist ein international erfahrener Leiter, der Abschlüsse an verschiedenen Universitäten im Bereich Organisationsentwicklung und Theologie erworben hat. Er arbeitete nicht nur als Pastor einer internationalen Gemeinde in Nairobi, sondern begleitete auch Sportmannschaften in ihrer Entwicklung. Justines Lebensberufung besteht darin, Menschen auszurüsten, zu begleiten und beständig lernende Leiter zu entwickeln, Leiter, die ausdauernd und tragfähig bleiben. Sein Fokus liegt dabei auf dem Bereich der eigenständigen Motivation und des persönlichen wie professionellen Wachstums. Über die Jahre hinweg entwickelte Justine sein eigenes Cultivate Leadership Modell. Deutschlandweit soll dieses Angebot Menschen ihr persönliches, noch unerkanntes Leitungspotential aufzeigen und dazu beitragen, ihre brach liegenden Fähigkeiten zu entfalten. ​ Die Grundlage dieser Cultivate Leadership Foren ist das Jesus-Modell und ein apostolischer Leitungsansatz. Hier treffen sich sowohl biblische Grundlage als auch praktische Hilfe, sowohl Übernatürliches als auch geplantes, strategisches Vorgehen.



Maria L. Prean

Maria L. Prean

Geboren in Innsbruck wuchs ich mit drei Geschwistern behütet auf. Schon früh beschäftigte mich die Frage, wozu ich auf dieser Welt bin. Mit sieben Jahren hatte ich eine tiefe Begegnung mit Jesus Christus und weiß seither, dass ER mich liebt und mein Leben IHM gehört.
Ich wurde Lehrerin, doch sah ich meine Bestimmung darin, Kindern eine gute Mutter zu sein. Bedingt durch eine schlimme Erfahrung schloss ich Heirat aus und wurde Kinderdorfmutter. Doch mein Anspruch an mich war so groß, dass ich mich überforderte und eines Tages mit meinen “guten Werken” vor Gott kapitulierte. Da verstand ich endlich, dass Jesus auch für meine Sünden starb, und ich durfte das ewige Leben als Geschenk aus Seiner Hand annehmen. Fortan erlebte ich die Führung Gottes in meinem Leben.
Wenn auch manche dieser Wege für mich nicht sogleich zu verstehen waren, darf ich rückblickend erkennen und bekennen, dass Gott keine Fehler macht.
Viele Jahre lebte ich in den USA, wo mein Glauben gestärkt wurde und ich mich taufen ließ. Zurück in Österreich heiratete ich einen lieben Mann. Gemeinsam begannen wir zahlreiche Dienste im Reich Gottes zu tun. Auch andere wunderbare Menschen verwendete Gott für Sein Wirken in meinem Leben. Und heute darf ich vielen Menschen Hoffnung und Freude bringen und sie in eine persönliche Liebesbeziehung zu Jesus Christus führen.
Als ich im Jahr 1996 zum ersten Mal nach Uganda kam, konnte ich noch nicht ahnen, was der Herr in diesem Land alles vorbereitet hat. Im Januar 2001 flog ich wieder nach Uganda um an verschiedenen Orten das Evangelium zu verkünden und um den Gläubigen auf dem AfriCamp in Kampala zu dienen.



Daniel Exler

Daniel Exler

Daniel Exler ist Pastor des Missionswerks „Strahlen der Freude“ in Pforzheim.
2001 erkrankt er an MS, Multiple Sklerose, einer an sich unheilbaren chronischen Krankheit. Doch er erlebt Heilung. Aus eigener Erfahrung ist Daniel Exler davon überzeugt: Wunder sind Realität! 2013 wurde er erstmals in den Himmel entrückt. Er ist ein junger Prediger, der keine Angst vor dem Übernatürlichen und Prophetischen hat.
Neben seinem Dienst als Pastor, Bibelschullehrer und Prediger, besucht er auch Gemeinden im In- und Ausland.
Daniel steht neben der Gemeindearbeit als Dipl. Betriebswirt und Steuerberater voll im Berufsleben.



Benny Janzen

Benny Janzen

Benny Janzen ist quasi in die Gemeinde hineingeboren. Als Sohn russlanddeutscher Eltern, die während seiner Kindheit ihr Haus und Leben für suchtkranke Menschen öffneten, wurde er schon früh mit den Extremen menschlicher Realitäten konfrontiert. In der Gemeinde, die aus dieser Arbeit entstand, predigte er schon als Teenager. Ein Hunger nach der Wahrheit, eng verbündet mit dem Hinterfragen des Ist-Zustands, sorgten schon in seiner Jugend für ein leidenschaftliches Interesse an Gott, wie auch Menschen aller Hintergründe.
Seine Zwanziger waren geprägt von Frömmigkeit, Zerbruch, Flucht und Lärm, bis er sich erschöpft in Gottes Arme fallen ließ. Die Heilung und Identität in Gott ergänzt durch die Erfahrungen einer Weltreise und den persönlichen Krisen feuern seine Leidenschaft für gesellschaftsrelevante Kirche an.
In seiner Tätigkeit im Marketing kombiniert er seine Kreativität und Kommunikationsfähigkeit, um Menschen, Unternehmen, wie Kirchen zu helfen, ihre "Stimme" zu finden und gehört oder gesehen zu werden.