Sun, 10/31/21 Stadthaus Lutherstadt Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“

Ein musikalisch-humorvoller Lutherabend von und mit Klaus-André Eickhoff am Klavier

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“
Ein musikalisch-humorvoller Lutherabend von und mit Klaus-André Eickhoff am Klavier

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“ ist ein intelligenter und kurzweiliger Lutherabend voller geistreicher Texte und Lieder, humorvoll bis tief ergreifend und dabei erstaunlich aktuell und inspirierend. Von und mit Klaus-André Eickhoff am Klavier

Tickets

Sitzplatz - freie Platzwahl

€11.80 (incl. booking fee)

Sales ended





Shipping and Payment Information

Sun, 10/31/21
Entry: 5:00 pm
Start: 6:00 pm

Stadthaus Lutherstadt Wittenberg
Mauerstraße 18
DE-06886 Lutherstadt Wittenberg

LICHT AN! KONZERTE Wittenberg e.V. c./o. Jörg Schütze
Friedrichstrasse 120
DE-06886 Lutherstadt Wittenberg

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“
Ein musikalisch-humorvoller Lutherabend von und mit Klaus-André Eickhoff am Klavier

„Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders!“ ist ein intelligenter und kurzweiliger Lutherabend voller geistreicher Texte und Lieder, humorvoll bis tief ergreifend und dabei erstaunlich aktuell und inspirierend. Von und mit Klaus-André Eickhoff am Klavier
Dieses besondere Konzert beginnt am Reformationstag um 18.00 Uhr im Stadthaus.
„Da hat er sich ganz schön verzockt, der gute Luther, als er der Heiligen Anna schwor, ins Kloster zu gehen. Statistisch gesehen hätte ein Blitzschlag ihn ohnehin nicht umgebracht. Aber versprochen ist versprochen. Aus dem vielversprechenden Jurastudenten wurde ein schüchterner Mönch und später – ungewollt – ein großer Reformator. Schlappe 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Schloßkirche zu Wittenberg anschlug - womit wir schon beim nächsten Streitpunkt wären: Hallten damals tatsächlich Hammerschläge durch Wittenberg oder ist das Legende? Und worum genau ging´s ihm nochmal in seinen berühmten Thesen? Wovon konnte ein Mensch so überzeugt sein, dass er vor der geballten Macht der Kurie standhaft blieb und einfach nicht anders konnte: „Ich widerrufe nicht!“ Hätten Sie´s gekonnt? Können wir auch anders, wenn´s drauf ankommt?“
Eickhoff beobachtet das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen und spiegelt seine Erkenntnisse in seinen Liedern wider. Er bringt einerseits nachdenkliche Gedanken zu Gehör ohne Klischees zu bedienen, zum anderen kommen die Lieder mit Leichtigkeit und Witz daher, wobei er oft auch gesellschaftskritisch und ironisch ist.
Klaus-André Eickhoff, Jahrgang 1972, lebt und arbeitet in Wiesbaden, studierte Publizistik, Englisch und Spanisch. Seit dem Jahr 2000 ist er hauptberuflich als Musikkabarettist und Songpoet am Klavier und wurde mit mehreren Kleinkunstpreisen ausgezeichnet. Eickhoff ist freiberuflicher Liedermacher, Musikkabarettist und Texter. Live tritt er solo auf („Eine Stimme, zwei Hände, ein Klavier“). Er ist ein Songpoet, der messerscharf und humorvoll das menschliche Dasein seziert. Von der Presse wird er gerne als Wortakrobat und Meister der leisen Töne bezeichnet.

Ab 12 Jahren benötigen Kinder ein Ticket.

Ein Parkhaus befindet sich in der Nähe.