Sun, 10/18/20 Stadthaus Lutherstadt Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg

Comedy & Musik "Liebe …"

Klaus-André Eickhoff & Torsten Hebel live

Comedy & Musik – mit Tiefgang und Botschaft
Torsten Hebel und Klaus-André Eickhoff mit gemeinsamen dreitägigen Bühnenprogramm
Tag 3: „Liebe ... "
Eine Veranstaltung während der1. Wittenberger Achtsamkeitstage ist.

Tickets

Sitzplatz | freie Platzwahl

€11.80 (incl. booking fee)

Sales ended





Shipping and Payment Information

Sun, 10/18/20
Entry: 6:30 pm
Start: 7:30 pm

Stadthaus Lutherstadt Wittenberg
Mauerstraße 18
DE-06886 Lutherstadt Wittenberg

LICHT AN! KONZERTE Wittenberg e.V. c./o. Jörg Schütze
Friedrichstrasse 120
DE-06886 Lutherstadt Wittenberg

Comedy & Musik "Liebe …"

Comedy & Musik – mit Tiefgang und Botschaft
Torsten Hebel und Klaus-André Eickhoff mit gemeinsamen Bühnenprogramm
„Liebe dich selbst,


Zwei Wortakrobaten schieben sich die Bälle zu. Der eine ist Komödiant, Kabarettist, Schauspie-ler und – Achtung: Theologe! Der andere sitzt am Klavier und singt herzerwärmend vom kleinen Alltag und großen Gefühlen. Im einen Moment Tränen lachen, im anderen tief berührt sein von der Schönheit einer weltverändernden Kraft – Vorsicht, Pathos! – der Liebe! Torsten Hebel und Klaus-André Eickhoff berühren mit ihrem Comedy- und Musikprogramm Herz und Hirn, sowie Bauch- und Lachmuskeln. Und das an drei (!) Abenden am Stück. Warum? Weil sie´s können, weil´s so gut tut, weil´s so schön ist.

Torsten Hebel, Jahrgang 1965, ist ein Macher. Als Theologe und Kabarettist bekannt, war er Redner auf großen christlichen Jugendveranstaltungen und feierte mit Comedyprogrammen Erfolge. Vor gut zehn Jahren gründete er außerdem die Blu:boks Berlin, ein sozio-kulturelles Projekt, das mit kreativen Methoden Kinder und Jugendliche fördert. Für Aufsehen sorgte 2016 sein Buch „Freischwimmer“, in dem sich Hebel intensiv und gnadenlos ehrlich mit seinen (Glaubens-)Fragen und -zweifeln auseinandersetzt: „Was passiert, wenn die Zweifel lauter werden und die Antworten ausbleiben?“ Ein Thema, das auch Klaus-André Eickhoff (1972) immer wieder beschäftigt, Liedermacher, Moderator, Podcaster. Seit über zwanzig Jahren ist er mit seinen Songs im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs, ist mehrfach preisgekrönt und wird immer wieder als sprachgewaltiger Meister der leisen Töne bezeichnet. „Zweifel und Glaube gehören zusammen wie ein Geschwisterpaar“, ist sein Credo. Eickhoffs Lieder berüh-ren tief, gleichzeitig ist der Songpoet bekannt für seine humoristischen Songs aus dem aberwit-zigen Alltag.
Am Abend in den Pausen aber besonders von Freitag bis Sonntag ist zwischen 11 und 18 Uhr die Messe der Wittenberger Achtsamkeitstage unter dem Motto: „So lebt Wittenberg – auch?!“ geöffnet. Oft wissen wir, was alles nicht klappt, passt oder schlecht funktioniert. Das Schöne, die interessanten Projekte, die besonderen Begegnungsmöglichkeiten nimmt man erst mit dem zweiten, den achtsamen Blick wahr.
Dies gilt für Vereine und Initiativen, die sich aus unterschiedlichen Anlässen gegründet haben und das Leben in der Stadt bereichern. Diese Messe bietet die Möglichkeit, Projekte, Initiativen, Vereine vorzustellen, sich zu vernetzen und sich zu informieren.
Unter anderem beginnen die Achtsamkeitstage mit einer Wette, einer Wette mit Herz! – Bettina Modler sagt: „Wetten, dass ich es schaffe, bis zum 31.12.2020 50 Erstspender für das Blutspenden zu gewinnen?“
Schirmherrin Heike Drechsler unterstützt diese Idee und motiviert zur Teilnahme mit einer handsignierten Urkunde.
Zitat Heike: „...das ist eine tolle Sache und ein sportliches Ziel – Ich bin dabei Bettina!“
(Heike Drechsler ist ehemalige deutsche Leichtathletin, u.a. mehrfache Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Europameisterin im Weitsprung.)

Der Eintritt zur Messe tagsüber ist kostenfrei, für die Abendveranstaltungen wird Eintritt erhoben.

Ab 12 Jahren benötigen Kinder ein Ticket.

Es gibt Parkplätze am neues Rathaus, Parkhaus und neben dem Stadthau.