Sa., 26.10.19 - So., 27.10.19 Bergischer Hof Solingen, Solingen

Empowerment Conference

Zu.ver.sicht

„Denn der Geist, den Gott uns gegeben hat, macht uns nicht zaghaft, sondern er erfüllt uns mit Kraft, Liebe und Besonnenheit.“ 2. Tim. 1,7
Was würde wohl geschehen, wenn wir mutig und ohne Furcht den täglichen Herausforderungen zu begegnen und ein Leben ohne Begrenzungen und ohne Furcht zu führen? Neue starke Zu.ver.sicht - das erwarten wir für die Empowerment Konferenz 2019! Sei dabei!

Tickets

Sitzplatz

40,00 € (inkl. VVK-Gebühren)

Verkauf beendet





Informationen zu Versand und Zahlung

Sa., 26.10.19 -
So., 27.10.19

Bergischer Hof Solingen
Aufderhöher Str. 132
DE-42699 Solingen

standUp Netzwerkgemeinde
Aufderhöher Str. 165
DE-42699 Solingen

Empowerment Conference

„Denn der Geist, den Gott uns gegeben hat, macht uns nicht zaghaft, sondern er erfüllt uns mit Kraft, Liebe und Besonnenheit.“ 2. Timotheus 1,7

Kennst du Momente und Situationen, in denen du Angst hast? Momente, in denen du dir wünschst, einen entscheidenden Schritt zu gehen, ihn aber nicht gehst. Du hoffst statt dessen, dass die Herausforderung einfach so verschwinden wird, ohne dass du die Sache angehen musst?

Irgend etwas hält uns zurück davon, Schwierigkeiten anzupacken und die Kontrolle über unser eigenes Leben zu erlangen. Wir verhalten uns so, als ob wir eingeschnürt wären, und wir sind nicht in der Lage uns in der Freiheit zu bewegen, wie wir es wünschten.

Was würde wohl geschehen, wenn wir ausgerüstet und befähigt wären, mutig und ohne Furcht den täglichen Herausforderungen zu begegnen und ein Leben ohne Begrenzungen und ohne Furcht zu führen? Wenn wir es erleben würden, dass der Eine, der Christus ist, auf unserer Seite ist und den Bedürfnissen dieser Welt abhilft? Wenn wir die Freiheit erleben würden, die uns befähigt, mutig und furchtlos zu leben? Wenn es möglich wäre, das Leben zu bestehen? Wenn die Welt wegen unserer Furchtlosigkeit Jesus Christus erkennen und Zuversicht und Freiheit gewinnen könnte?

Denn uns ist nicht ein Geist der Furcht gegeben worden!

Wir erwarten, dass die Empowerment Konferenz 2019 ein entscheidender Moment sein wird, wo wir erkennen und selbst erleben werden, was es bedeutet Jesus auf unserer Seite zu haben. Durch ihn werden wir nämlich die Freiheit und Zuversicht erhalten, die uns kühn und furchtlos macht im Blick auf unser Leben, unsere Beziehungen und unsere Umgebung.


Werde befähigt einen Unterschied zu machen!

Eine Stadt formt das Denken und den Alltag ihrer Einwohner und ebenso die Art und Weise, in der die Menschen glauben. Was können wir tun um unsere Mitmenschen mit der besten aller Neuigkeiten zu erreichen? Und wie können wir Gottes Liebe sichtbar und erlebbar machen?

Jede Person auf dieser Erde ist dazu bestimmt, im eigenen Einflussbereich einen positiven Unterschied zu machen. Ob du zu den Großeltern zählst, Vater oder Mutter, Sohn oder Tochter, Bruder oder Schwester bist, ob du dich zu Hause um deine Kinder oder Enkelkinder kümmerst, ob du arbeiten gehst oder einen Betrieb leitest, oder gerade auf der Suche nach einem Arbeitsplatz bist – egal in welcher Lebenslage du dich befindest, du hast einen Bereich, den du positiv beeinflussen kannst. Ich nenne das gern „deine Welt“.

Um deine Welt positiv beeinflussen zu können, brauchst du Zuversicht. Was bedeutet das eigentlich? Im Duden habe ich folgende Definition gefunden: „Zuversicht ist ein festes Vertrauen auf eine positive Entwicklung in der Zukunft, auf die Erfüllung bestimmter Wünsche und Hoffnungen.“ Der Duden und die Bibel stimmen hier ziemlich genau überein. In Hebräer 11,1 kannst du lesen: „Was ist denn der Glaube? Er ist ein Rechnen mit der Erfüllung dessen, worauf man hofft, ein Überzeugtsein von der Wirklichkeit unsichtbarer Dinge.“ Ist das nicht großartig? Ich kenne Einen, der möchte, dass du voller Zuversicht bist, und das ist Gott. Das Beste ist, er wünscht es sich nicht nur für dich, sondern er hat es dir möglich gemacht! In Hebräer 4,16 steht: „Darum wollen wir mit Zuversicht vor den Thron unseres überaus gnädigen Gottes treten, damit wir Gnade und Erbarmen finden und seine Hilfe zur rechten Zeit empfangen.“ Warum können wir zuversichtlich sein? Weil Jesus unsere Schwächen nicht nur kennt, sondern auch versteht, da er den gleichen Herausforderungen wie wir auch selbst begegnet ist (Vers 15).

Wir glauben, dass wenn wir als Freunde zusammen kommen, wir erleben werden, dass Zuversicht in uns wächst. Zuversicht, dass wir gemeinsam die Welt verändern können. Vielleicht können wir dazu beitragen, dass „unsere Welt“ ein besserer Ort wird.


Wir möchten dich ganz herzlich zu unserer Konferenz einladen. Gerade du bist wichtig und ohne dich fehlt etwas!
Wir freuen uns sehr auf dich!

Dieses Jahr findet kein Kinderprogramm parallel zur Konferenz statt.

Matthias Kuhn

Matthias Kuhn

Matthias Kuhn, meist Kuno genannt, ist Mitgründer der Kirche GPMC und des ACTS in Thun, wo jährlich Pioniere für die Gründung von Gemeinden und Projekten im deutschsprachigen Raum ausgerüstet werden. Im Jahr 2014 gab er die Leitung der GPMC ab und leitet nun das G-Movement, eine Bewegung von verschiedenen Gemeinden & Gemeindegründungsprojekten, die unter anderem aus dem ACTS entstanden sind. Seit 29 Jahren ist er happy mit Susann verheiratet. Sie sind Eltern von vier Kindern.



Justine Birichi

Justine Birichi

Justine Birichi ist Gesamtleiter der standUp Netzwerkgemeinde. Er ist ein international erfahrener Leiter, der Abschlüsse an verschiedenen Universitäten im Bereich Organisationsentwicklung und Theologie erworben hat. Er arbeitete nicht nur als Pastor einer internationalen Gemeinde in Nairobi, sondern begleitete auch Sportmannschaften in ihrer Entwicklung. Justines Lebensberufung besteht darin, Menschen auszurüsten, zu begleiten und beständig lernende Leiter zu entwickeln, Leiter, die ausdauernd und tragfähig bleiben. Sein Fokus liegt dabei auf dem Bereich der eigenständigen Motivation und des persönlichen wie professionellen Wachstums. Über die Jahre hinweg entwickelte Justine sein eigenes Cultivate Leadership Modell. Deutschlandweit soll dieses Angebot Menschen ihr persönliches, noch unerkanntes Leitungspotential aufzeigen und dazu beitragen, ihre brach liegenden Fähigkeiten zu entfalten. ​ Die Grundlage dieser Cultivate Leadership Foren ist das Jesus-Modell und ein apostolischer Leitungsansatz. Hier treffen sich sowohl biblische Grundlage als auch praktische Hilfe, sowohl Übernatürliches als auch geplantes, strategisches Vorgehen.



Christiane Hammer

Christiane Hammer

Christiane Hammer lebt dafür, Menschen und Nationen freizusetzen und zu bejüngern, damit sie in ihre von Gott gegebene Bestimmung kommen können.
Die ev.-freikirchliche Kunsthistorikerin M.A. aus Karlsruhe liebt guten Kaffee, Kunst, Reisen, gutes Essen - und echte Freundschaft. Gottes Reich ist Familie und will ganzheitlich gelebt werden – mit Herz und Verletzlichkeit, mit Lachen und Tiefgang. „Sich von Gott geliebt zu wissen heißt, geliebt und furchtlos zu leben!“
Die Lobpreis- und Gebetsleiterin ist seit 2013 Gebetshausmissionarin im Gebetshaus Augsburg, Leiterin der Abendschicht, Mentorin und national und international als Trainerin und Sprecherin unterwegs. Christiane hat Erfahrungen in internationalen Gebetshäusern gesammelt, u.a. in den USA und in Amsterdam. Sie liebt es, Gottes Gegenwart durch Lobpreis und Musik freizusetzen und darin zu verweilen, strategisch in der Fürbitte zu stehen und mit Glauben Durchbrüche freizusetzen.