Do., 11.10.18 - So., 14.10.18 Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V., Leipzig

DEIN Name werde geheiligt

Gottes Name zu heiligen bedeutet, Gott an die allererste Stelle meines Lebens zu stellen. Seine Maßstäbe und Gebote sind mir heilig, sie sollen für mich
gelten. Unsere Konferenz richtet ihren Focus auf dieses Thema.

Neben einer 24h Anbetungszeit wird es auch das Angebot von Hörendem Gebet geben.

Herzlich willkommen zu einer besonderen Zeit in der Gegenwart Gottes!

Tickets

Sitzplatz - freie Platzauswahl

65,00 € (inkl. VVK-Gebühren)

Verkauf beendet

Infos anzeigen




Informationen zu Versand und Zahlung

Do., 11.10.18 -
So., 14.10.18

Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V.
Puschstr. 9
DE-04103 Leipzig

Senfkorn im Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V
Puschstr. 9
DE - 04103 Leipzig

DEIN Name werde geheiligt

Anbetungskonferenz mit
Walter Heidenreich (FCJG Lüdenscheid)
Schwester Joela (Evang. Marienschwestern Darmstadt)
Harald Eckert (Israel aktuell)
Prinz Philip Kiril von Preußen
Manfred- und Ursula Schmidt ( AXIS Bibelstudium, GGE)
Agbo Oni-Orisan
Thomas Piehler


„DEIN Name werde geheiligt“ ist die erste Bitte im Vater-Unser, die Jesus uns beten lehrt. Das Streben des Menschen geht aber in eine andere Richtung:
Wie wird mein Name bekannt? Habe ich vor anderen einen guten Namen? Schon beim Turmbau zu Babel ging es darum, sich selbst einen Namen
zu machen (1 Mose 11,4). Genau das beschreibt die Ursünde des Menschen. Die ehemalige Gott-Zentrierung wurde ersetzt durch die Ich-Zentrierung.

Wie sieht es an diesem Punkt in der Gemeinde Jesu aus? Soll sich Gott wohlfühlen im Gottesdienst oder geht es zuerst um unser Wohlbefinden? Ist Gott das Zentrum
unseres Lobpreises oder doch eher die Band und ihr Musikstil?

Etwas zu „heiligen“ bedeutet, ich erkläre etwas zum Höchsten, zum Besonderen. Ist Gott für mich der Höchste, der Besondere, der Außergewöhnliche?
Gottes Name zu heiligen bedeutet, Gott an die allererste Stelle meines Lebens zu stellen. Seine Maßstäbe und Gebote sind mir heilig, sie sollen für mich
gelten. Unsere Konferenz richtet ihren Focus auf dieses Thema.

Neben einer 24h Anbetungszeit wird es auch das Angebot von Hörendem Gebet geben.

Herzlich willkommen zu einer besonderen Zeit in der Gegenwart Gottes!

Parkplätze sind ausreichend und kostenfrei rund um den Veranstaltungsort auf der Alten Messe Leipzig vorhanden.

Walter Heidenreich

Walter Heidenreich

Walter Heidenreich ist ein international bekannter und sehr gefragter Evangelist und Sprecher. Nach einer dramatischen Begegnung mit der Liebe Gottes, in deren Zuge er von Drogen und Gebundenheiten in einem Moment frei wurde, hat er sein Leben ganz und gar Jesus gegeben und predigt seitdem leidenschaftlich das Evangelium auf der ganzen Welt – ob vor Tausenden bei Großveranstaltungen, in kleinen Gemeinden, auf der Straße wie in Stadien. Hunderttausende haben durch ihn die rettende Botschaft vom Kreuz gehört und Jesus ihr Leben gegeben. Walters Dienste haben ein Markenzeichen: die Präsenz der Kraftwirkungen des Heiligen Geistes – sie sind in seinem Dienst ebenso fester Bestandteil wie in seinem ganz normalen Leben. Für viele – ob jung oder alt – ist er ein geistlicher Vater, insbesondere für junge Menschen. Gerade für sie ist er ein Vorbild im Glauben und in der Art und Weise wie er sein Leben in und aus der Kraft des Heiligen Geistes führt. Walter glaubt an Multiplikation und lehrt Christen, bleibend in der Liebe und im Feuer Gottes zu leben und die Werke zu tun, die Jesus auch getan hat – alles ist möglich! Walter ist verheiratet mit Irene. Er ist Präsident der FCJG Lüdenscheid und von HELP International e.V. und hat einen Dienst gegründet, unter dem seine Reisen und Dienste im In- und Ausland laufen – FCJG Horizont.