otrd., 23.06.20 - trešd., 24.06.20 eepos GmbH, Wiehl

eepos INNOVATION DAYS 20

Exzellente Referenten, innovative Vordenker, brillante Impulse

Die Zukunft wird gestaltet von mutigen Innovatoren. Bei den eepos INNOVATION DAYS 20 erläutern ausgewählte Referenten, was die wichtigen Trends und Innovationstreiber der Zukunft sind:
Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Big Data, Mensch-Roboter-Kollaboration, Industrie 4.0 oder New Work sind nur einige Schlagworte, die zeigen, dass sich alle Geschäftsmodelle verändern werden.

Hinweis
Die Veranstaltung wird von dem Veranstalter auf einen anderen Termin verlegt.
Alle Teilnehmer werden per E-mail informiert.

Biļetes

2-Tages-Ticket (23.-24.6.)

€180,00 (ieskaitot rezervēšanas maksu)

4+1

Pārdošana beigusies

Tagesticket Tag 1 (23.6.)

€120,00 (ieskaitot rezervēšanas maksu)

Pārdošana beigusies

Tagesticket Tag 2 (24.6.)

€120,00 (ieskaitot rezervēšanas maksu)

Pārdošana beigusies





Informationen zu Versand und Zahlung

otrd., 23.06.20 -
trešd., 24.06.20

eepos GmbH
Zum Scherbusch 1
DE-51674 Wiehl

eepos GmbH
Zum Scherbusch 1
DE-51674 Wiehl

In der begleitenden Ausstellung zeigen Partner von eepos einzelne Projekte und interessante Innovationen.

Nutzen Sie die Pausen, um Ihr Netzwerk an Kontakten zu vergrößern, mit den Referenten zu sprechen und auch um neue Kunden zu gewinnen.

Die gesamte Tagung hindurch werden warme und kalte Getränke gereicht.
Mittags ist ein Imbiss und Fingerfood vorgesehen.

Kostenfreie Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.

Die Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer wird innerhalb von wenigen Tagen nach Zahlungseingang direkt von eepos verschickt.

Peter Arbitter

Peter Arbitter

Telekom Deutschland, SVP Portfolio & Produktmanagement Geschäftskunden
Nach diversen Leitungsfunktionen bei Siemens, T-Systems und Microsoft Deutschland wechselte Peter Arbitter Ende 2016 zu der Telekom Deutschland GmbH. Ob als CTO, Head of Business Unit oder Head of Technical Support, die entscheidenden Erfolgsfaktoren waren Schnelligkeit, Effektivität, Innovation und Transformation. Und diese werden in zukünftigen Geschäftsmodellen noch viel wichtiger.



Matthias Bertling

Matthias Bertling

e.GO Mobile AG, Senior Manager Factory Planning
Seit der Gründung 2015 ist die deutsche e.GO Mobile AG mit ihrem Stadtfahrzeug e.GO Life in aller Munde. Teil der Erfolgsgeschichte ist die innovative Kleinserienfertigung am Standort Aachen. Zur Planung und Realisierung der Fabrik wurden modernste Planungsmethoden eingesetzt. Matthias Bertling verantwortet den Bereich Fabrikplanung und wird präsentieren, wie ein integriertes Datenmodell die Fabrik über den gesamten Lebenszyklus, von der Planung bis zum Betrieb, begleitet.



Prof. Dr.-Ing. Klaus HENNING

Prof. Dr.-Ing. Klaus HENNING

umlaut transformation, Senior Partner
Seit über 30 Jahren erarbeitet und leitet Prof. Henning komplexe Organisationsentwicklungsprojekte und Kooperationsverbünde für Industrie und die öffentliche Hand in einer Größenordnung von bis zu 25 Mio €. Nach seinem Buch „Die Kunst der kleinen Lösung“ zum Thema Komplexität hat er nun in seinem neuen Buch „Smart und Digital – Wie KI unsere Welt verändert“ seine motivierende Sicht auf die Zukunft gezeichnet.



Johannes Hüger

Johannes Hüger

co-creare GmbH, Geschäftsführer
Nach Schlagworten wie Zufriedenheit und Motivation sind nun Begriffe wie WeQ, New Work, Inner Work, Teaming, New Org, neue Arbeitszeitmodelle, Work-Life-Integration in Mode gekommen. Was sind nur alte Themen in neuem Gewand, was wirklich neue Erkenntnisse und hilfreiche Ansätze? Was sind reine Schlagworte, wie erfahre ich echten Nutzen im täglichen Arbeiten meiner Organisation? Als mehrfacher Buchautor, Geschäftsführer und Senior Consultant widmet sich Johannes Hüger der Erforschung neuer und kreativer Lösungsansätze. Er begleitet Einzelpersonen, Teams und Organisationen auf dem Weg in eine völlig neue Arbeitswelt. Mit seiner motivierenden Art unterstützt er diese zeitgemäße, kreative und effektive Strategien zu entwickeln und umzusetzen.



Peter ISENDAHL

Peter ISENDAHL

Lufthansa Technik AG, Senior Sales Executive Digital Fleet Solutions
Nach Leitungstätigkeiten bei Rolls-Royce und Lufthansa Service Technik wurde Peter Isendahl 2017 mit dem Start der AVIATAR-Plattform in das Team der Digital Fleet Solutions berufen. Inzwischen betreut er als Senior Sales Executive die Entwicklung der unabhängigen und offenen Plattform für die Luftfahrtindustrie, mit einer Vielzahl innovativer digitaler Maintenance-, Repair- and Overhaul-Produkte (MRO) und -Dienstleistungen. Per Videokonferenz zeigt er die Leistungsfähigkeit der Plattform und stellt sich den Fragen und Antworten.



Ingo Radermacher

Ingo Radermacher

radermacher-consulting GmbH, Geschäftsführer
Der diplomierte Wirtschaftsinformatiker und Keynote-Speaker begleitet Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Sein jüngstes Buch »Denk klar« ist ebenso auf dem Weg zu einem Bestseller wie sein voriges Buch »Digitalisierung selbst denken«. Radermacher ist davon überzeugt, dass nur ein kluger eigener Standpunkt ein Erfolgsgarant in disruptiven Zeiten ist.



Prof. Dr. Heiner Lasi

Prof. Dr. Heiner Lasi

Leiter des Ferdinand-Steinbeis-Instituts
Silodenken ist gestern, ist Prof. Dr. Heiner Lasi überzeugt. Die Zukunft gehört den industriellen Ökosystemen, in denen physische Objekte, eingebettete IT-Systeme und gesellschaftliche Strukturen vernetzt werden und im nächsten Schritt miteinander zu einer umfassenden Wirtschaft 4.0 verschmelzen. Das Ferdinand-Steinbeis-Institut, das er leitet, ist Teil des internationalen Steinbeis-Verbundes, zu dem ein Netzwerk führender Forschungs- und Transfereinrichtungen gehört.



Reza RAZAVI

Reza RAZAVI

Senior Expert Culture and Transformation
Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Daten- und Informationsmanagement arbeitete Reza Razavi als selbstständiger Consultant und wechselte 2010 an das Management-Zentrum St. Gallen. Als Senior Expert Culture and Transformation setzt er sich für einen kulturellen Wandel hin zu einer proaktiven, kreativen und innovativen Denkweise ein und dafür, diese auf möglichst viele Mitarbeiter zu übertragen.