The event is in the past.

P, 2023. 11. 24. F4, Schwaigern

Lesung mit Wilhelm Buntz

Die knallharte Lebensgeschichte eines Ex-Knackis

Jegyek

Sitzplatz - freie Platzwahl | Spende

Hier kannst du einen freien Betrag als Spende wählen.


EUR (tartalmazza az elővételi díjakat)

Az értékesítés lezárult





Informationen zu Versand und Zahlung

P, 2023. 11. 24.
Belépés: 19:00
Kezdés: 19:30
Ende: 22:00

F4
Falltorstraße 4
DE-74193 Schwaigern

Liebenzeller Gemeinschaft & EC Jugendarbeit Schwaigern
Falltortraße 4
DE-74193 Schwaigern

Lesung mit Wilhelm Buntz



Schon als Baby von der Mutter ausgesetzt, vom Vater ins Heim abgeschoben und von Heim
zu Heim verfrachtet. Als Jugendlicher fährt er mit einem gestohlenen Auto einen Mann tot.
Es folgt der Jugendarrest. 1983 greift Buntz im Gefängnis zur Bibel, liest eine Seite, reißt sie
heraus, rollt sich eine Kippe und qualmt sich bis zum Neuen Testament. Da packt ihn der
Text. Gott sagt: „Ich bin treu wie ein liebender Vater.“ Ist das möglich? Nach 148 Straftaten
und 148 Tattoos bringt er sein Leben in Ordnung. Vom Totschläger zum Verkündiger des
Evangeliums. Heute lebt Wilhelm Buntz in der Nähe von Freiburg. Mit seiner fesselnd
erzählten Lebensgeschichte bringt er immer wieder junge Leute ins Nachdenken und erreicht
viele Zeitgenossen, die sonst wenig mit Gott und der Kirche „am Hut haben“.

In Zusammenarbeit mit DER Buchladen.
www.genialokal.de/buchhandlung/schwaigern/buchladenschwaigern

Ab 19 Uhr gibt es ein Bistro inkl. Weinbar

Parkplätze gibt es bei der Leintalschule.

Wilhelm Buntz

Wilhelm Buntz

Wilhelm Buntz führte jahrelang ein Leben als Verbrecher. Seine Kindheit war schwierig und so lebte er jahrelang als Kleinkrimineller, der von den Behörden verfolgt wurde. Eines Tages wurde er von einer Bardame auf St. Pauli erkannt und kam in den Knast. Aber auch im Gefängnis führte er seine Laufbahn weiter. Er bekam eine Bibel und drehte mit dem dünnen Papier seine Zigaretten, bis er durch ein Wunder begann, die Bibel zu lesen und lernte dabei Gott kennen. Wilhelm Buntz arbeitete bis zu seiner Rente in einem Blindenheim in Freiburg. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Eine knallharte Lebensgeschichte von einem Gauner, der auf dem Weg ins Unglück Gott begegnet und sein ganzes Leben umkrempelt.