sáb., 16/10/21 - sáb., 27/11/21 Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V., Leipzig

lieben. scheitern. leben.

Seminar zur Bewältigung und Aufarbeitung von Trennung und Scheidung

Eine Trennung verletzt, Träume platzen und Wunden bleiben. Die Zahl der Betroffenen steigt, sowohl im säkularen Umfeld als auch in Kirchen und Gemeinden. Viele finden sich in ihrer Situation alleine wieder. Bei lieben-scheitern-leben treffen sie Menschen, die ähnliches durchgemacht haben. Sie schöpfen neue Hoffnung und können eine Perspektive für ihr Leben gewinnen.

Boletos

Teilnehmerticket

120,00 €
100,00 €
(incl. gastos de distribución)
solo hasta 31/7/21


Mostrar información
Cierre de la venta: 15/10/21




Informationen zu Versand und Zahlung

sáb., 16/10/21 -
sáb., 27/11/21

Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V.
Puschstr. 9
DE-04103 Leipzig

Pavillon der Hoffnung e.V. Leipzig
Puschstraße 9
DE-04103 Leipzig

lieben. scheitern. leben.

Eine Trennung verletzt, Träume platzen und Wunden bleiben. Die Zahl der Betroffenen steigt, sowohl im säkularen Umfeld als auch in Kirchen und Gemeinden. Viele finden sich in ihrer Situation alleine wieder. Bei lieben-scheitern-leben treffen sie Menschen, die ähnliches durchgemacht haben. Sie schöpfen neue Hoffnung und können eine Perspektive für ihr Leben gewinnen. Vorträge von selbst betroffenen Referenten und anschließende Gespräche in kleinen Gruppen bieten konkrete Hilfestellungen für ihre Situation.

Das Seminar wird durch Ulrich Täuber von Campus für Christus durchgeführt

Mittagessen und Getränke sind in der Seminargebühr enthalten

THEMEN DES KURSES:
• Den Folgen von Trennung und Scheidung ins Auge blicken
• Kommunikation und Konfliktlösung
• Vergebung
• Beziehung pflegen zu Kindern und anderen Personen
• Rechtliche und ethische Fragen
• Ein neues Leben aufbauen
• Abschlussabend: gemeinsam erste Schritte feiern

DAS SAGEN KURSTEILNEHMER

„Die freundliche Atmosphäre in der Gesprächsgruppe war wohltuend. Ich konnte erfahren, wie andere mit dem Thema umgehen, und das gibt mir Hoffnung.“

„Dank des Kurses bin ich befreit worden vom Gefühl, unwürdig zu sein und als gescheiterter Mensch zweiter Klasse zu gelten.“

Parkplätze sind rund um das Gebäude vorhanden.
Ebenso eine Tram (Haltestelle Alte Messe) oder S-Bahn Anbindung (Haltestelle Völkerschlachtdenkmal)

Wenn das Seminar aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht vor Ort durchgeführt werden kann, erfolgt die Durchführung des Seminars online.

Sam.,16.10.2021
Einlass: 08:30 Uhr
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr Uhr

Sam., 13.11.2021
Einlass: 08:30 Uhr
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr Uhr

Sam., 27.11.2021
Einlass: 08:30 Uhr
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr Uhr