Fr., 19.04.24 Congress Centrum Würzburg, Würzburg

Judy Bailey & Patrick Depuhl

Das Leben ist nicht Schwarz/Weiss

Die Geschichte hinter der Geschichte:
Wurzeln und Wege, Welt und Dorf.
Licht ins Dunkle. Farbe ins Eintönige.
Mutig & ermutigend.
Für Herz und Hirn.

So könnte man das neue Programm „Das Leben ist nicht schwarz-weiß.“ von und mit Judy Bailey und Patrick Depuhl beschreiben.

Tickets

Standard - freie Platzwahl

12,00 € (inkl. VVK-Gebühren)

Verkaufsende: 19.04.24

Studierende/Arbeitssuchende - freie Platzwahl

8,00 € (inkl. VVK-Gebühren)

Ermäßigung gilt nur für Studenten und Arbeitssuchende

Mehr anzeigen
Verkaufsende: 19.04.24




Informationen zu Versand und Zahlung

Fr., 19.04.24
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Congress Centrum Würzburg
Pleichertorstraße 5
DE-97070 Würzburg

APS Akademie für Psychotherapie und Seelsorge
Mühlbachstr. 22
DE-45891 Gelsenkirchen

 

Judy Bailey & Patrick Depuhl

Ein Abend mit Songs aus voller Seele und Texten zwischen Leicht- und Tiefsinn.
Voller Humor, Herz und Hirn. Über Heimat und Gott, über Vater und Land.
Nah und fern. Neue Blicke auf alte Geheimnisse.
Erstaunlich offen, verletzlich und stark, von zwei Weitgereisten die seit 25 Jahren ein Paar sind…
„Das Leben ist nicht schwarz-weiß.“ ist der zweite Lese-Lieder-Abend der beiden Künstler, nach „Lifesong. Das Leben schreibt die besten Lieder.“

Die Reise geht weiter – und ist doch überraschend neu.
Denn die meisten Dinge die Gott schuf sind erstaunlich bunt …

Ihre Konzerte haben eine wunderbare Stimmung, die Grenzen überwindet, Hoffnung weckt und Lebensfreude schenkt. In ihren Songs vereint Judy dabei Erlebnisse und Sounds ihrer Reise, Auftritte in mittlerweile über 30 Ländern, Höhenflüge und Krisen ihres bewegten Lebens. Sie ist keine die zählt, aber sie hat bei Auftritten überall in Europa und immer mal wieder auch in Amerika, Afrika, Asien und Australien sicher schon lange die "1000der-Konzert-Marke" überschritten.

Judy ist Weltmusikerin und Weltbürgerin. Sie spielte ihre Lieder vor Millionären, Ministern und Präsidenten. Sie sang für Papst Franziskus und drei Millionen Menschen in Rio, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Flüchtlinge. Als Botschafterin des internationalen Hilfswerks World Vision setzt sie sich vor allem für Menschen in Afrika ein.

Adresse fürs Navi: Würzburg, Pleichertorstraße 5
- Tiefgarage CCW, Pleichertorstraße (230 Stellplätze), gebührenpflichtig
- Parkplatz CCW, Kranenkai (100 Stellplätze), gebührenpflichtig
- Parkplatz Talavera (1080 Stellplätze), 2 Stunden kostenfrei, 5 Gehminuten
- Parkplatz Friedensbrücke, Dreikronenstraße (115 Stellplätze) gebührenpflichtig, 5 Gehminuten

Falls das Konzert wider Erwarten nicht stattfinden kann, besteht ein Anspruch auf Erstattung des gezahlten Eintritts, abzüglich der Gebühren von cvents. Darüber hinaus können keine Kosten übernommen werden.

Judy Bailey

Ihre Konzerte haben eine wunderbare Stimmung, die Grenzen überwindet, Hoffnung weckt und Lebensfreude schenkt. In ihren Songs vereint Judy dabei Erlebnisse und Sounds ihrer Reise, Auftritte in mittlerweile über 30 Ländern, Höhenflüge und Krisen ihres bewegten Lebens. Sie ist keine die zählt, aber sie hat bei Auftritten überall in Europa und immer mal wieder auch in Amerika, Afrika, Asien und Australien sicher schon lange die "1000der-Konzert-Marke" überschritten.

Judy ist Weltmusikerin und Weltbürgerin. Sie spielte ihre Lieder vor Millionären, Ministern und Präsidenten. Sie sang für Papst Franziskus und drei Millionen Menschen in Rio, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Flüchtlinge. Als Botschafterin des internationalen Hilfswerks World Vision setzt sie sich vor allem für Menschen in Afrika ein.



Patrick Depuhl

PATRICK DEPUHL, geboren 1970, ging in Duisburg und Dallas in den Kindergarten. Er hat Kommunikationswissenschaft studiert und ist neben der Musik und dem Schreiben auch als Coach tätig; er war z.B. für Porsche in China und Malaysia oder hat vor Young Leaders in Nairobi gesprochen. Im Radio erzählt er in „Kirche im WDR“ immer mal wieder Gottgeschichten aus dem Leben.