pá, 16.07.21 - so, 17.07.21 FCJG Haus Wiedenhof, Lüdenscheid

Das Reich Gottes in Aktion

Wochenendseminar mit Maria Prean

Das Reich Gottes praktisch im Alltag in Aktion – wie sieht das aus? Bist du bereit für eine größere und tiefere Dimension von Seinem Reich in deinem Leben?


ABGESAGT
Leider, leider müssen wir dir mitteilen, dass das Seminar nicht stattfindet. Maria ist in Uganda gestürzt und hat sich dabei einen Bruch zugezogen. Mittlerweile wurde sie nach Österreich ausgeflogen, ist operiert worden und gestern (Montag, den 05.07.) vom Krankenhaus aus direkt in die Reha gegangen, die vier Wochen dauert und keine Unterbrechung erlaubt.

Alle Teilnehmer wurden bereits per Email informiert.

Vstupenky

Teilnahme

50,00 € (vč. poplatků)

Prodej ukončen

Kindertickets (frei bis 13 Jahre)

0,00 €

Prodej ukončen

Odemknout kategorie




Informationen zu Versand und Zahlung

pá, 16.07.21 -
so, 17.07.21

FCJG Haus Wiedenhof
Bahnhofstraße 22
DE-58507 Lüdenscheid

FCJG Überkonfessionelle Dienste e.V.
Wislader Weg 9
DE-58513 Lüdenscheid

Das Reich Gottes in Aktion

»Das Reich Gottes in Aktion«

Das Reich Gottes praktisch im Alltag in Aktion – wie sieht das aus? Bist du bereit für eine größere und tiefere Dimension von Seinem Reich in deinem Leben?

Maria Prean ist eine Frau Gottes, die durch ihr Leben und ihre Geschichte mit Gott weltweit Menschen jeden Alters herausfordert, sich ganz auf Gott zu verlassen und mit seinem übernatürlichen Wirken zu rechnen. Seit Jahrzehnten ruft sie Menschen in diese kindliche, aber auch radikale Nachfolge. Ihr ganzes Leben ist eine Botschaft der Liebe Gottes. Sie vermittelt bodenständig und total kraftvoll, dass Nachfolge nicht kompliziert ist und das der Himmel im Hier und Jetzt real ist.

Herzliche Einladung zum Wochenendseminar mit Maria Prean. Ein Wochenende vollgepackt mit kraftvoller Lehre, Ermutigung und Inspiration. Lass dich durch lebensspendende Lehre, aber noch viel mehr durch das Leben dieser Powerfrau Gottes zurüsten und stärken. Bei Gott gibt es immer ein MEHR und eine tiefere, größere, weitere Dimension!

Bei schönem Wetter planen wir das Seminar Open-Air stattfinden zu lassen auf dem Gelände des Gebetsberges für die Nationen, Wislader Weg 9, 58513 Lüdenscheid.
Wir halten euch darüber aber zeitnah auf dem Laufenden.
Wenn ihr zu dem anschließenden Gottesdienst kommen wollt, bitten wir um vorherige Anmeldung per Mail an events@fcjg.de

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst nach der Veranstaltung.
Bei schlechtem Wetter wird unser Gottesdienst um 18:30 Uhr in den Räumen des Haus Wiedenhof, Bahnhofstraße 22, 58513 Lüdenscheid stattfinden.
Bei gutem Wetter wird unser Gottes um 17 Uhr Open Air auf dem Gelände des Gebetsberges für die Nationen, Wislader Weg 9, 58513 Lüdenscheid stattfinden.

Als Seminarteilnehmer bist automatisch für den anschließenden Gottesdienst angemeldet. Eine separate Anmeldung ist nicht notwendig.

Parkplätze gibt es im Umkreis des Veranstaltungsortes (Haus Wiedenhof). Das Parken im Hof des Haus Wiedenhofs ist nicht möglich.

Aufgrund der geringen Platzanzahl benötigen auch Kinder ein Ticket.

Freitag
Einlass: 17:45 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr
Ende: ca. 21:00 Uhr

Samstag:
Vormittag
Einlass: 09:15 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 13:00 Uhr

Nachmittag
Lerne uns kennen: Wir freuen uns darauf, mit dir Zeit zu verbringen und dir einen Einblick in das gemeinsame Leben unserer Gemeinschaft zu geben. Gerne zeigen wir dir unsere Räumlichkeiten und lassen dich teilhaben an unserer Geschichte und Vision. Du kannst dir aussuchen, welchen der u.g. Bereiche unserer vielfältigen Gemeinschaft du gerne näher kennen lernen möchtest:

14:30 – 16:00 Uhr (Treffpunkt für diese Bereich ist der Gebetsberg für die Nationen)
Weltmission – HELP Deutschland Team
Gebet – Gebetsberg-Team
Berufung – REVIVAL SCHOOL Team

Barmherzigkeit – Wiedenhof-Team (14:30 – 16:00 Uhr - Treffpunkt im Wiedenhof)
Evangelisation – Stadtmissions-Team (14:30 – 16:00 Uhr – Treffpunkt im Missionshaus)

Abend
17:00 Uhr anschließender Gottesdienst.
Der Gottesdienst ist Teil des Seminars, daher haben Seminarteilnehmer einen gesicherten Platz. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wir planen eine Outdoor-Veranstaltung, würden jedoch im Notfall (schlechtes Wetter) auf eine Indoor-Alternative umsteigen.

Unter folgenden Links kannst du nach Übernachtungsmöglichkeiten suchen:

Übernachtungsübersicht der Stadt Lüdenscheid

Wohnmobil-Stellplätze

Airbnb

Es gibt keine Verpflegung auf dem Gebetsberg. Gerne kann man Verpflegung mitbringen oder auf die naheliegenden Imbissmöglichkeiten zurückgreifen.

Maria L. Prean

Maria L. Prean

Geboren in Innsbruck wuchs ich mit drei Geschwistern behütet auf. Schon früh beschäftigte mich die Frage, wozu ich auf dieser Welt bin. Mit sieben Jahren hatte ich eine tiefe Begegnung mit Jesus Christus und weiß seither, dass ER mich liebt und mein Leben IHM gehört.
Ich wurde Lehrerin, doch sah ich meine Bestimmung darin, Kindern eine gute Mutter zu sein. Bedingt durch eine schlimme Erfahrung schloss ich Heirat aus und wurde Kinderdorfmutter. Doch mein Anspruch an mich war so groß, dass ich mich überforderte und eines Tages mit meinen “guten Werken” vor Gott kapitulierte. Da verstand ich endlich, dass Jesus auch für meine Sünden starb, und ich durfte das ewige Leben als Geschenk aus Seiner Hand annehmen. Fortan erlebte ich die Führung Gottes in meinem Leben.
Wenn auch manche dieser Wege für mich nicht sogleich zu verstehen waren, darf ich rückblickend erkennen und bekennen, dass Gott keine Fehler macht.
Viele Jahre lebte ich in den USA, wo mein Glauben gestärkt wurde und ich mich taufen ließ. Zurück in Österreich heiratete ich einen lieben Mann. Gemeinsam begannen wir zahlreiche Dienste im Reich Gottes zu tun. Auch andere wunderbare Menschen verwendete Gott für Sein Wirken in meinem Leben. Und heute darf ich vielen Menschen Hoffnung und Freude bringen und sie in eine persönliche Liebesbeziehung zu Jesus Christus führen.
Als ich im Jahr 1996 zum ersten Mal nach Uganda kam, konnte ich noch nicht ahnen, was der Herr in diesem Land alles vorbereitet hat. Im Januar 2001 flog ich wieder nach Uganda um an verschiedenen Orten das Evangelium zu verkünden und um den Gläubigen auf dem AfriCamp in Kampala zu dienen.