Fr., 14.07.17, Schwäbisch Gmünd

Kirchenkonzert mit Angela Wiedl und Ensemble

Angela Wiedl ist mehr als ein absoluter Star der Volksmusikszene. Als wahre Könnerin interpretiert sie mit ihrer einfühlsamen Stimme und aus ihrem Glauben heraus auch sakrale und klassische Musik. Angela Wiedl ist ein stiller Star. Die "Goldene Stimmgabel", den "ECHO", den doppelten Sieg in der Superhitparade der Volksmusik und viele weitere Auszeichnungen hat sie mit stiller Freude und Demut entgegengenommen und sich von Glitzerwelt und schönem Schein nie beeindrucken lassen. Im Rahmen der Woche der Volksmusik.

Tickets

Kategorie 1: Sitzplatz - freie Platzauswahl

26,40 € (inkl. VVK-Gebühren)

Verkauf beendet

Kategorie 2: Sitzplatz - freie Platzauswahl

17,60 € (inkl. VVK-Gebühren)

Verkauf beendet


Fr., 14.07.17
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Schönblick
Willy-Schenk-Straße 9
DE - 73527 Schwäbisch Gmünd

Schönblick Christliches Gästezentrum Württemberg
Willy-Schenk-Straße 9
DE - 73527 Schwäbisch Gmünd

Kirchenkonzert mit Angela Wiedl und Ensemble

Angela Wiedl ist mehr als ein absoluter Star der Volksmusikszene. Nur als wahre Könnerin ihres Faches ist es ihr möglich, auch sakrale und klassische Musik durch ihre einmalige Stimme und aus ihrem Glauben heraus neu zu interpretieren. Angela Wiedl ist ein stiller Star. Die "Goldene Stimmgabe", den "ECHO", den doppelten Sieg in der Superhitparade der Volksmusik und die vielen weiteren Auszeichnungen hat sie mit stiller Freude und Demut entgegengenommen und sich von Glitzerwelt und schönem Schein nie beeindrucken lassen. Noch heute ist die praktizierende Katholikin mit viel Disziplin und Freude bei der Sache, tourt über die Hälfte des Jahres durchs Land.

Es gibt Lieder, aus denen schöpfen die Menschen Kraft. Und es gibt Stimmen, die schaffen das auch. Angela Wiedl hat eine solche Stimme. Eine Stimme voller Wärme, voller Lebenserfahrung, voller Sehnsucht, aber auch voller Stärke - eine Stimme, die die Herzen der Menschen berührt. Spätestens seit 1991 ist Angela Wiedl jedem ein Begriff, der volkstümliche Musik und Schlager liebt, denn da siegte sie mit ihrem Stück "La storia della montagna" in der volkstümlichen Hitparade im ZDF und legte damit den Grundstein für ihre Karriere - und auch für ihre "künstlerische Ehe" mit Ralph Siegel, die bis heute anhält und damit die längste und treueste Verbindung zu einer Künstlerin ist, die der 70-jährige Star-Produzent und –Komponist je hatte. "Es hat zwischen uns einfach immer gestimmt", sagt Angela Wiedl, "er hat mich künstlerisch geprägt, nach dem Verlust meiner Tochter wieder zum Singen gebracht, mich immer verstanden und er lässt mich Projekte verwirklichen, die mir am Herzen liegen." Zum Beispiel das neueste: "So nimm denn meine Hände", ein Doppelalbum mit den schönsten christlichen Liedern.

09.30 Uhr

Einlass

10.00 Uhr

Session mit Gernot Elsner

12.00 Uhr

Session mit Konstantin Kruse

14.30 Uhr

Session mit Josh und Debs Walker

16.30 Uhr

Schulevangelisationsseminar mit Good Weather Forecast

16.30 Uhr

Leiterschaft Seminar mit Josh und Debs Walkers

16.30 Uhr

City Outreach und Reformationsausstellung

18.30 Uhr

Einlass Holy Spirit Night

19.00 Uhr

Vorprogramm

19.30 Uhr

Holy Spirit Night mit Kuno (Matthias Kuhn)

Angela Wiedl

Angela Wiedl

Angela Wiedl ist mehr als ein absoluter Star der Volksmusikszene. Nur als wahre Könnerin ihres Faches ist es ihr möglich, auch sakrale und klassische Musik durch ihre einmalige Stimme und aus ihrem Glauben heraus neu zu interpretieren. Angela Wiedl ist ein stiller Star. Die "Goldene Stimmgabel", den "ECHO", den doppelten Sieg in der Superhitparade der Volksmusik und die vielen weiteren Auszeichnungen hat sie mit stiller Freude und Demut entgegengenommen und sich von Glitzerwelt und schönem Schein nie beeindrucken lassen. Noch heute ist die praktizierende Katholikin mit viel Disziplin und Freude bei der Sache, tourt über die Hälfte des Jahres durchs Land.

Es gibt Lieder, aus denen schöpfen die Menschen Kraft. Und es gibt Stimmen, die schaffen das auch. Angela Wiedl hat eine solche Stimme. Eine Stimme voller Wärme, voller Lebenserfahrung, voller Sehnsucht, aber auch voller Stärke - eine Stimme, die die Herzen der Menschen berührt. Spätestens seit 1991 ist Angela Wiedl jedem ein Begriff, der volkstümliche Musik und Schlager liebt, denn da siegte sie mit ihrem Stück "La storia della montagna" in der volkstümlichen Hitparade im ZDF und legte damit den Grundstein für ihre Karriere – und auch für ihre "künstlerische Ehe" mit Ralph Siegel, die bis heute anhält und damit die längste und treueste Verbindung zu einer Künstlerin ist, die der 70-jährige Star-Produzent und –Komponist je hatte. "Es hat zwischen uns einfach immer gestimmt", sagt Angela Wiedl, "er hat mich künstlerisch geprägt, nach dem Verlust meiner Tochter wieder zum Singen gebracht, mich immer verstanden und er lässt mich Projekte verwirklichen, die mir am Herzen liegen." Zum Beispiel das neueste: "So nimm denn meine Hände", ein Doppelalbum mit den schönsten christlichen Liedern.