Sa., 01.04.17, Pfalzgrafenweiler

HOPE - eine afrikanische Geschichte

Ein bewegendes Bühnenstück über die Geschichte des afrikanischen Jungen "Hope", über Glaube und Liebe, über Hoffnung trotz widriger Umstände - mit Helmut Jost, seiner Band, der Gesangsformation Gospelfire sowie TV-Journalist und Moderator Andreas Malessa.

Tickets

Sitzplatz - freie Platzauswahl

15,00 €

aktuell kein Verkauf

Sitzplatz ermäßigt - freie Platzauswahl

10,00 €

aktuell kein Verkauf

Infos anzeigen

Sa., 01.04.17
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Festhalle Pfalzgrafenweiler
Burgstraße 39
DE - 72285 Pfalzgrafenweiler

Missionsgemeinde Pfalzgrafenweiler e.V.
Zeppelinstraße 2
DE - 72285 Pfalzgrafenweiler

HOPE - eine afrikanische Geschichte

"Die Hoffnung stirbt zuletzt" sagen wir sprichwörtlich. Und wenn ein afrikanisches Kind mit Vornamen "Hope" heißt? Ist es dann seine letzte Chance, als Flüchtling nach Deutschland zu kommen? Nein, sagen der stimmgewaltige Multi-Instrumentalist HELMUT JOST und die mitreißenden Gesangsprofi s Anni Barth, Eva Schäfer, Leslie Jost, Ruthild Wilson und Eberhard Rink. Nein, sagt TV- Journalist und Moderator Andreas Malessa. Und erzählen in 16 anrührenden Gospelsongs, Popballaden und rockigen Hits in afrikanischem Gewand die Geschichte eines Jungen, dessen Mutter für gute Erziehung und Bildung sorgt. Die Hoffnung macht und Chancen gibt, weil sie ihn liebt und an ihn glaubt.

Die von zahlreichen CD-Produktionen und funkelnden Weihnachtskonzerten her beliebte Gesangsformation "GOSPELFIRE GOSPELFIRE", ihre ausgebuffte Band um Frieder, Helmut und Ben Jost nebst Timo Böcking am Keyboard sowie der bekannt sprachversierte Moderator ANDREAS MALESSA gestalten einen unvergesslich anrührenden Abend, der als Krönung den "echten" Hope in kurzen Talkrunden zu Wort kommen lässt. Sein abenteuerlich afrikanisches Leben und seine leidenschaftlichen Helfer von "Compassion" senden ein Signal begründeter Hoffnung in unsere aktuelle Situation in Deutschland.

09.30 Uhr

Einlass

10.00 Uhr

Session mit Gernot Elsner

12.00 Uhr

Session mit Konstantin Kruse

14.30 Uhr

Session mit Josh und Debs Walker

16.30 Uhr

Schulevangelisationsseminar mit Good Weather Forecast

16.30 Uhr

Leiterschaft Seminar mit Josh und Debs Walkers

16.30 Uhr

City Outreach und Reformationsausstellung

18.30 Uhr

Einlass Holy Spirit Night

19.00 Uhr

Vorprogramm

19.30 Uhr

Holy Spirit Night mit Kuno (Matthias Kuhn)

Helmut Jost

Helmut Jost

Musik ist sein Leben, Gospel sein Thema. Helmut Jost ist Musiker mit Leib und Seele. An über 1000 CDs hat er als Musiker, Arrangeur oder Produzent mitgewirkt. Er komponierte mehrere sehr populäre Musicals und CD-Reihen für Kinder. Als Songwriter veröffentlichte er drei eigene Produktionen, die international starke Beachtung fanden. Helmut Jost gehört zu den Gründern der Band "Damaris Joy", die viele Jahre lang zu Konzerten in ganz Europa unterwegs war.

Mitte der neunziger Jahre begann Helmut Jost, sich als Komponist und Arrangeur intensiv dem Musikgenre Gospel zu widmen. In Zusammenarbeit mit der Texterin Ruthild Wilson entstanden die CDs "Gospel Celebration" (1999), "Gospelfire" (2001) und "Send A Revial" (2006), die bei Jugend- und Erwachsenenchören eine neue Welle der Begeisterung für Gospelmusik auslösten. Unzählige Gospel-Workshops und -Festivals zwischen Flensburg und Garmisch kennzeichnen bis heute die nachhaltige Resonanz der Gospel-CD's.

2010 wurde die CD "God Is Able" als vierte Produktion der Gospel-Reihe veröffentlicht, wiederum von den Sängern und Musikern der Band "Helmut Jost & Gospelfire" eingespielt. Die Konzerte von "Gospelfire" sind nicht nur musikalische Gospel-Highlights, sondern auch der überzeugende Beweis, dass sich Gospelmusik nicht an der Frage der Hautfarbe festmacht, sondern an der Persönlichkeit und Integrität der Musiker.

Bewundernswert ist Helmut Jost's einzigartiges Talent als Workshop-Leiter, der sprichwörtlich aus Nichts einen gut klingenden Chor formen kann. Seine Gospel-Workshops und Chor-Projekte zeigen, wie moderner Gospel klingen kann. Wie kein anderer versteht Helmut Jost es zu vermitteln, wie man Gospelmusik singt und dabei jede Menge Spaß hat. Seine Gospel-Workshops gehören zu den Highlights in der Jahresplanung zahlreicher Chöre.



Gospelfire

Gospelfire

Gospelfire ist ein ambitioniertes Projekt deutscher Profimusiker, deren Namen immer wieder in der europäischen Popmusikszene auftauchen. Im Zentrum des musikalischen Geschehens bei "Gospelfire" stehen Helmut Jost, Frieder Jost, Ruth Wilson, Sara Lorenz, Leslie Jost, Ben Jost, Timo Böcking und David Just.
Mit diesem erstklassigen Sänger- und Musikerpotenzial nimmt "Gospelfire" einen profilierten Platz in der obersten Kategorie der europäischen Gospelmusikszene ein.

Die Musiker von "Gospelfire" treten aber nicht nur gemeinsam auf, sondern pflegen eine Vielzahl von kontinuierlichen musikalischen Beziehungen. Helmut Jost als Kopf der Truppe und Ruth Wilson gehören zu den kreativsten Inputgebern der Gospelmusikszene in Deutschland.
Gospelmusik ist international und weltumspannend. "Gospelfire" tritt den Beweis an, dass authentische Gospelmusik keine Frage des Herkunftslandes oder der Hautfarbe ist, sondern eine Frage der Lebenseinstellung.
"Gospelfire" steht für die zeitaktuelle Kreation von Gospelsongs durch Musiker, die der Gospelmusik in besonderer Weise verbunden sind.